Arbeitspakete

Vom Konzept bis zur Fertigstellung - entdecken Sie die Schlüsselkomponenten des Projekts

Arbeitspaket 1

Projektkoordination, management und ethik

Das Arbeitspaket 1 des InBestSoil-Projekts koordiniert und verwaltet das Projekt und gewährleistet gleichzeitig ethische Praktiken. Zu seinen Zielen gehören effektives Projektmanagement, wissenschaftliche Koordination, Ressourceneffizienz, Einhaltung ethischer Grundsätze und Zusammenarbeit mit anderen Projekten. Zu den Aufgaben gehören strategisches und wissenschaftliches Management, Datenmanagement, Verwaltungs-und Finanzmanagement, Ethikaufsicht und die Zusammenarbeit mit anderen Projekten. Arbeitspaket 1 sorgt für ein effizientes Projektmanagement, Datenverwaltung, Einhaltung der Finanzvorschriften und Zusammenarbeit.

Arbeitspaket 2

Stakeholder-Gemeinschaften für gemeinsame Kreation, gemeinsame Innovation und gemeinsames Lernen

In Arbeitspaket 2 werden die am besten geeigneten Stakeholder-Gruppen ermittelt, die Einfluss auf jede Fallstudien der Stakeholder-Gemeinschaften des Projekts für Co-Kreation, Co-Innovation und Co-Learning haben oder von ihnen betroffen sind. Es beinhaltet die Entwicklung von Engagementplänen und die Schaffung einer digitalen Plattform für die Zusammenarbeit. Ziel ist es, verschiedene Stakeholder in Bodenmanagement- und Investitionsmodelle einzubinden und Co-Creation-Initiativen zu fördern, um Informationen auszutauschen und das allgemeine Wissen über Bodenmanagement- und Investitionsmodelle in der Zukunft zu erweitern.

Arbeitspaket 3

Wirtschaftliche Bewertung der Ökosystemleistungen des Bodens und der Auswirkungen von Bodeneingriffen

Arbeitspaket 3 zielt darauf ab, den wirtschaftlichen Wert gesunder Bodenökosystemleistungen und die Auswirkungen von Bodeneingriffen zu bewerten. Es umfasst die Entwicklung eines Instrumentariums standardisierter Indikatoren, die Durchführung einer wirtschaftlichen Bewertung und einer Lebenszyklusanalyse sowie die Erstellung eines webbasierten Rechners für die Bewertung von Bodenleistungen. Zu den Zielen gehören die Auswahl von Indikatoren, die Quantifizierung von Nutzen und Auswirkungen sowie die Ermittlung von Markt- und Nichtmarktwerten. Dieses Arbeitspaket liefert durch Konsultation von Interessengruppen, Datenanalyse und Feldmessungen Erkenntnisse für die Entscheidungsfindung und die Entwicklung politischer Maßnahmen im Bereich der Bodengesundheit.

Arbeitspaket 4

Auswirkungen und Skalierbarkeit der derzeitigen Bodengesundheitsmaßnahmen in Europa

Arbeitspaket 4 konzentriert sich auf das Verständnis der derzeitigen Innovationsprozesse im Bereich der Bodengesundheit und der erwarteten Vorteile einer Ausweitung verbesserter Bodengesundheitspraktiken. Es bewertet nachhaltige Geschäftsmodelle, evaluiert die Auswirkungen von Kohlenstofflandwirtschaft und Forstwirtschaft und modelliert Veränderungen im Lebensmittelsystem. Zu den Aufgaben gehören die Analyse von Geschäftsmodellen und Skalierungshindernissen, die Bewertung des Einflusses von Carbon Farming und die Beurteilung forstwirtschaftlicher Maßnahmen. Die Ergebnisse dienen als Grundlage für Politik und Entscheidungsfindung.

Arbeitspaket 5

Neue Geschäftsmodelle für die Bodengesundheit

Das Arbeitspaket 5 zielt darauf ab, Wege für den Übergang zu bodengesundheitsfreundlicheren land- und forstwirtschaftlichen, städtischen und industriellen Systemen aufzuzeigen. Es konzentriert sich auf die Entwicklung einer Forschungsmethodik, die Kartierung von Hindernissen und Triebkräften und die Verwendung des Triple Layer Business Model Canvas. Ziel ist es, den ökologischen und sozialen Wert zu steigern und gleichzeitig wirtschaftliche Nachhaltigkeit zu gewährleisten. Zu den Ergebnissen gehören integrierte Protokolle, eine Karte der Hindernisse und Triebkräfte sowie ein Bericht über validierte neue Geschäftsmodelle.

Arbeitspaket 6

Politik und Anreize zur Förderung von Investitionen in die Bodengesundheit

Arbeitspaket 6 analysiert die politischen Anforderungen, Hindernisse und Förderer sowie Anreize und Anstöße, die den Schutz und die Wiederherstellung der Bodengesundheit fördern. Es beinhaltet die Durchführung einer Bestandsaufnahme bestehender politischer Anreize, die Untersuchung der Integration von Bodengesundheitsindikatoren in Zertifizierungssysteme und Aktualisierungen der Politik, die Analyse finanzieller und wirtschaftlicher Anreizsysteme und die Entwicklung von Empfehlungen zur Verbesserung der Förderung der Bodengesundheit.

Arbeitspaket 7

Kommunikation, Verbreitung und Nutzung

Arbeitspaket 7 zielt darauf ab, eine effektive Strategie für die Verbreitung und Nutzung der Projektergebnisse zu entwickeln. Zu den Zielen gehören die Festlegung eines Kommunikationsplans, die Ausrichtung auf bestimmte Zielgruppen und die Nutzung der Ergebnisse unter Wahrung der Rechte an geistigem Eigentum. Die Aktivitäten umfassen die Erstellung einer Website, die Nutzung sozialer Medien, die Organisation von Veranstaltungen, die Erstellung von Verbreitungsmaterialien und die Ausarbeitung eines langfristigen Nachhaltigkeitsplans. Ziel ist es, die Interessengruppen einzubinden, den Projektfortschritt mitzuteilen und die Wirkung des InBestSoil-Projekts zu maximieren.

nach oben